Landwirtschaft und Naturschutz?

  • Wissen

  • Mitmachen

  • Nachschauen

Landwirtschaft und Naturschutz
In Südamerika werden die Regenwälder abgeholzt, in der Polarregion bringt der Klimawandel und die Erderwärmung das Eis zum Schmelzen, weltweit sind tausende Tierarten vom Aussterben bedroht. Auch hier in Deutschland belastet der sorglose Umgang mit der Natur unsere Umwelt. Um zu leben, brauchen wir jedoch ein gesundes Ökosystem: Frische Luft, sauberes Wasser und ertragreiche Böden bilden dabei die Grundlagen.

Biosphärenreservate in Deutschland
Die UNESCO, die Kultur- und Bildungsorganisation der Vereinten Nationen, hat deshalb 15 Gebiete in Deutschland zum Biosphärenreservat erklärt. Dort soll die Kulturlandschaft geschützt und gepflegt werden, um seltene, natürliche Landschaften zu erhalten und die Lebensräume bedrohter Tierarten zu sichern. Der Mensch soll dabei in Einklang mit der Natur leben: Die Reservate beherbergen zwar viel wilde Natur, sind jedoch nicht gänzlich unbesiedelt. Sie sollen Beispiele dafür sein, wie die Natur auch wirtschaftlich genutzt werden kann, ohne sie dabei zu schädigen oder zu zerstören.

Die Biosphärenreservate dienen vielfältigen Zwecken: Einige sind Erholungsgebiete für Touristen, andere werden von Wissenschaftlern zu Forschungen beobachtet, auf vielen wird ökologische Landwirtschaft betrieben. Dabei wird besonders darauf geachtet, Lebensmittel naturschonend zu produzieren. Auf giftige Pflanzenschutzmittel oder chemischen Dünger wird verzichtet, alle Erzeugnisse sind rein biologisch. Das Prinzip der Nachhaltigkeit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Es soll kein Raubbau an der Natur betrieben, sondern so gewirtschaftet werden, dass keine überflüssige Produktion stattfindet und die Umwelt nicht überlastet wird. Das bedeutet zum Beispiel, nur so viele Bäume zu fällen, wie durch Wiederaufforstung wieder rechtzeitig nachwachsen können.

Gleichzeitig soll durch die ökologische Landwirtschaft der regionale Markt unterstützt und gefördert werden. Ein gutes Beispiel dafür, wie sich nachhaltiger Landbau und wirtschaftlicher Erfolg vereinen lassen, ist die Öko-Limo Bionade: Alle verwendeten Zutaten sind aus der Region des Biosphärenreservats Rhön und auch die Herstellung des Getränks erfolgt rein biologisch.

Richtig zuordnen

Ordne die (Landschafts)beschreibungen den richtigen Biosphärenreservaten zu!
Unter der Rubrik „Nachschauen“ kannst du dir erstmal ein Bild machen, welche Biospährenreservate es gibt. Das hilft bestimmt bei der Lösung.

Pfälzerwald-Nordvogesen
Schaalsee
Südost-Rügen
Flußlandschaft Elbe
Vessertal-Thüringer Wald
Schorfheide-Chorin
Niedersächs. Wattenmeer
Schles.-Hol. Wattenmeer
Berchtesgadener Land
Spreewald

zur Lösung

Dies ist das einzige alpine Biosphärenreservat in ganz Deutschland. Hier hat man einen tollen Ausblick auf den Watzmann und wegen des gesunden Bergklimas kommen viele Touristen hier her.
Reservat
Im Vergleich zu anderen Biosphärenreservaten ist die Landschaft hier urbaner geprägt -­‐ das Zusammenspiel von Stadt und Land bietet ein weites Feld für die wissenschaftliche Forschung in dem Reservat im tiefsten Westen Deutschlands.
Reservat
Dieses Reservat erstreckt sich über fünf Bundesländer und viele hundert Kilometer am Ufer eines großen Flusses entlang. Es sorgt für den Schutz und Erhalt von Feuchtgebieten und bietet ein großes Überwinterungsgebiet für Schwäne und Gänse..
Reservat
Dies ist das kleinste Reservat in Deutschland und zu beiden Seiten grenzen andere Biosphärenreservate an. Obwohl es nach einer großen Stadt benannt ist, wohnen hier nur ungefähr 40 Menschen.
Reservat
Hier erstrecken sich große Salzwiesen und Sanddünen. Das Reservat wird stark von den Gezeiten beeinflusst, die zweimal täglich die Lebensbedingungen für Mensch und Tier verändern.
Reservat
Dieses Reservat umfasst eines der größten Teichgebiete Deutschlands. Zu beobachten gibt es Seeadler, Fischotter und Kraniche.
Reservat
Hier entstand das erste grenzübergreifende Biosphärenreservat in Europa. Die Landschaft ist von großen Waldstücken und Weinbaulandschaften geprägt.
Reservat
Dieses Reservat besteht zum Großteil aus extensiv genutzten Grünflächen und Ackerland. Hier wird versucht, den wirtschaftlichen Eingriff durch die Menschen so gering wie möglich zu halten, deshalb werden die Flächen unter anderem als Streuobstwiesen oder zur Schafzucht genutzt.
Reservat
Dieses Reservat erstreckt sich rund um einen großen See, der das Zentrum des Naturschutzgebietes bildet. Hier finden sich Moore neben Weideländern und Buchenhainen.
Reservat
Dies ist das größte Biosphärenreservat in Deutschland. Es umgibt die Insel Sylt und beherbergt mehr als zwei Millionen Vögel, die hier brüten. Außerdem gibt es aber auch Schweinswale oder Seehunde zu sehen.
Reservat
Hier gibt es die vielfältigste Landschaft in Deutschlands Biosphärenreservaten zu bestaunen: Schluchtwälder, Wacholderheiden, Streuobstwiesen, Steilhänge und die Flusstäler der Donau bilden in einzigartiges Zusammenspiel der Natur.
Reservat
Dieses Biosphärenreservat setzt besonders auf nachhaltige Landwirtschaft und fördert den Anbau regionaler Naturprodukte. Es hat sogar ein eigenes Prüfzeichen für garantiert gesunde und nachhaltig produzierte Waren.
Reservat
Hier findet man ein einzigartiges Fließgewässernetz: Durch die letzte Eiszeit vor 20.000 Jahren teilte sich der große Fluss in viele kleine Nebengewässer und prägte so die Landschaft des Biosphärenreservats nahe Berlin.
Reservat
Dies ist das einzige Insel-­‐Biosphärenreservat Deutschlands. Es zeichnet sich durch felsige Steilküsten und lange Sandstrände aus und fördert Arten­‐ und Biotopschutz.
Reservat
Hierher kommen viele Wanderer, um auf dem berühmten „Rennsteig“ die großen Laubwälder in der Mitte Deutschlands zu erkunden. Haben sie Glück, entdecken sie hier seltene Tierarten wie z.B. den Feuersalamander.
Reservat

In Deutschland gibt es derzeit 15 Biosphärenreservate, ein weiteres wartet noch auf die Anerkennung durch die UNESCO. Die Biosphärenreservate zeichnen sich oft durch einzigartige Landschaft und Natur aus. Fahre mit der Maus über die einzelnen Gebiete, um zu sehen, was es in den Reservaten zu sehen und zu entdecken gibt.



Weitere Informationen, Bilder und Eindrücke zu den Biosphärenreservaten findest du, wenn du die zusammengestellten Links verfolgst: